logo st benedikt

Werte Gemeinde,

der nächste Gertruder Newsletter ist erschienen.

Viel Spaß beim lesen.

Alle Newletter können Sie auf dieser Seite ansehen. Bitte hier klicken.

Zur Seite des Pfarrgemeinderates kommen Sie hier.

Alle Gottesdienste, Nachrichten  und Termine der Pfarrei St. Gertrud können Sie über "Weiterlesen" lesen oder hier gleich zum Download: 

Die Pfarrgemeinden St. Gertrud, Maria Geburt, Peter und Paul und Matthäus laden dieses Jahr am 05.03.21 um 19:00 Uhr zum Online-Gottesdienst über Zoom ein.Einen Flyer mit allen Infos erhalten Sie hier.

für die Teilnahme am Zoom-Gottesdienst brauchen Sie nur hier auf den --> Link zu klicken.

Gottesdienstordnung und Spendentütchen können am Pfarrbüro der Matthäusgemeinde abgeholt werden. Für St. Gertrud, Maria Geburt und Peter und Paul liegen die Texte des Gottesdienstes in den Kirchen zum Mitnehmen aus.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.pfarrei-obernau.de/aktuelles/termine/event/140-gottesdienst-zum-weltgebetstag

Gemeinsam stark für Frauen weltweit

Ein wichtiges Zeichen der Solidarität beim Weltgebetstag ist die Kollekte aus den Gottesdiensten. Sie kommt vor allem Frauen- und Mädchenprojekten weltweit zu Gute. 

Spenden sind auch online möglich unter www.weltgebetstag.de. (https://weltgebetstag.de/aktuelles/news/spenden-aufruf/)

Weltgebetstag der Frauen e.V., Evangelische Bank EG, Kassel

IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40

 Allgemeine Informationen zum Weltgebetstag erhalten Sie hier.

https://weltgebetstag.de/aktueller-wgt/vanuatu/

==================================================================================================

Weltgebetstag 2021

 

 

 

 

(Bild: weltgebetstag.de)

Am 05. März 2021 feiern wir in aller Welt den Weltgebetstag der Frauen aus Vanuatu.

In über 120 Ländern organisieren und gestalten Frauen jedes Jahr den Weltgebetstag am ersten Freitag im März. In den Vorbereitungsteams sind Frauen verschiedener christlicher Konfessionen und Altersgruppen aktiv. Ökumenisches Miteinander wird beim Weltgebetstag seit Jahrzehnten ganz selbstverständlich gelebt. In vielen Gemeinden Deutschlands ist die Weltgebetstagsarbeit die lebendigste, langjährigste und oft auch die einzige ökumenische Initiative. Damit gibt die Basisbewegung wichtige Impulse für ein friedliches Zusammenleben der Konfessionen in Kirche und Gesellschaft.

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball …
… und verbindet Frauen in mehr als 150 Ländern der Welt miteinander!

„Findet der Weltgebetstag am 5. März 2021 überhaupt statt?“

Ja, der Weltgebetstag 2021 findet unter allen Umständen statt!

Wir feiern an diesem Tag rund um den Globus den Gottesdienst der Frauen aus Vanuatu, einem Südseestaat im Pazifik zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln. Einerseits ein Südseeparadies, andererseits aber mit am stärksten gefährdet durch Naturgewalten und Klimawandel.

Mit der Frage "Worauf bauen wir? Was trägt unser Leben, wenn alles ins Wanken gerät?" laden die Frauen uns ein, darüber nachzudenken, ob unser Lebenshaus auf Sand oder auf Fels gebaut ist.

Quelle ihrer Überlegungen ist der Abschnitt "Vom Haus auf dem Felsen"  aus dem Matthäusevangelium (Mt 7,24-27).

 ==================================================================================================

 

Alle Gottesdienste, Nachrichten  und Termine der Pfarrei St. Gertrud können Sie über "Weiterlesen" lesen oder hier gleich zum Download: 

Liebe Gemeinde,

leider musste unser 2. Gemeindeforum, das für den 24.01. geplant war, coronabedingt abgesagt werden.

Deshalb möchten wir Ihnen auf diesem Weg ein paar aktuelle Informationen geben.

1.    Wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen für Ihr Kirchgeld 2020.  Es kamen 10.463,83 € zusammen. Damit können wichtige Maßnahmen (wie im Kirchgeldbrief angekündigt: Notsanierung der Kirche im Außenbereich, Reparatur des Wasserschadens im Pfarrbüro) in der Gemeinde vorangebracht werden.

        Für die Sozialstation St. Elisabeth sind 2.766,00 € an Spenden eingegangen.  Beim nächsten Gemeindeforum wird Herr Franzke von der Sozialstation anwesend sein und einen kleinen Einblick in die Arbeit der Sozialstation geben.

2.    Die Außenrenovierung der Kirche konnte bis jetzt noch nicht umgesetzt werden. Die Arbeitsbücher der Handwerker und die Witterungsbedingungen lassen dies noch nicht zu.

3.    Der Umbau des Pfarrhauses (Errichtung der Wohnungen 2 und 3) geht voran. Wir rechnen damit, dass die Wohnungen ab Mai vermietet werden können.

4.    Die Kirchenrechnung 2020 und der Haushaltsplan für 2021 sind fertiggestellt.

        Aktuell können wir die Unterlagen nicht im Pfarrbüro zur Ansicht auslegen. Das soll dann im März geschehen. Gesamteinnahmen 2020: 161.157,94 €  -  Ausgaben 2020: 181.182,42 €

5.    Infos zur Liturgie

        Die Gestaltung der Liturgie ist geprägt von der herausfordernden Situation. Wichtig ist, unsere vielfältige Gemeinde während des Umbruchs der Kirche zu begleiten.

        Der Arbeitskreis Liturgie sucht Antworten auf den Wandel und Wege, auch in Zukunft Gottesdienste zu feiern und Erfahrungen zu ermöglichen.

        Erprobtes wird neu entdeckt und Raum für Überraschendes geschaffen.

        Alle 2 Wochen findet ein Vorabendgottesdienst für die Gemeinde mit Pfarrer Markus Krauth statt.  Am darauffolgenden Wochenende ist die Gemeinde zu einer sonntäglichen Wort-Gottes-Feier oder Messfeier eingeladen. Die Messfeier für Senioren findet einmal im Monat am Donnerstagnachmittag um 14.30 Uhr statt.

        Weiterhin gibt es die Möglichkeit für „Zeit mit Gott“, Stundengebet und Andachten.  Neue spirituelle Angebote, wie z.B. „Punkt 11“ sind geplant.

        So wie in der Advents- und Weihnachtszeit 2020, wird es auch während der Fastenzeit und an Ostern unterschiedliche Gottesdienst- und Impulsformen geben, z.B. mittwochs abends um 18.30 Uhr „Im Augenblick – Impuls und Stille in der Fastenzeit“.

        Die „Zeit mit Gott“ findet jeweils am letzten Freitag im Monat, um 18:30 Uhr, statt.  Flyer dazu liegen in der Kirche aus.

6.    Pfarrgemeinderat (PGR) aktuell

        In der letzten virtuellen PGR-Sitzung vom 11. Januar 2021 haben wir uns u.a. mit den folgenden Themen beschäftigt:

        - Rückblick auf Weihnachten und Sternsinger

        - Thema ist immer auch die Liturgie in St. Gertrud => siehe extra Teil

        - Berichte der AKs wie z. B. Eine Welt, Kinderkirche, Ministranten,…  gehören zu den Themen einer PGR-Gremiums-Sitzung.

        Auch die Zukunft beschäftigt uns. So z.B. der Pastorale Raum in Aschaffenburg und was das für unsere Liturgie und Gemeinde bedeutet.  Details finden Sie im Protokoll, das in der Kirche aushängt.

        Auch in den St. Gertrud-News, welche für Februar 2021 geplant sind, finden Sie zu dem ein oder anderen Thema Details.

        Die St. Gertrud-News finden Sie sowohl Online (Homepage der Pfarrei) als auch im Aushang in der Kirche.

        Wir hoffen, dass wir uns zum nächsten geplanten Gemeindeforum am 25. April 2021 in der Kirche treffen können, um direkt mit Ihnen in Kontakt zu kommen.

7.    Planung Jugendaktivitäten für 2021

        - Pfingstzeltlager in Wörnitz soll stattfinden.  Der Zeltplatz ist gebucht. Im März/April sehen wir klarer, ob wir fahren können oder nicht.

        Teamer-Zeltlager für die weitere Planung

        Darüber hinaus werden wir (im Ermessen der Gruppenleiter*innen) wieder anfangen Gruppenstunden abzuhalten, wenn außerschulische Bildungsangebote wieder erlaubt sind. Vorschläge: z.B. ein Stockbrotabend oder ein Filmeabend...

        Natürlich wird auch das offene Jugendheim nach Möglichkeit wieder realisiert. 

        Hoffentlich können wir, besonders falls das Zeltlager ausfallen sollte, über viele schöne gruppenübergreifende Angebote den Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen halten und mit ihnen viele schöne Momente erleben.

8.    Sternsingerergebnis 2021

        Vielen Dank für die diesjährige Spende von 2.077,00 €.

9.    Seniorenarbeit

        Unsere monatlichen Seniorennachmittage konnten und können, aufgrund der aktuellen Situation, leider nicht in gewohnter Form stattfinden.  Aktuell werden 1x im Monat, donnerstags um 14.30 Uhr, Seniorengottesdienste angeboten.

        Durch regelmäßige Briefe (mit kleinen Überraschungen) versuchen wir mit unseren Seniorinnen und Senioren in Verbindung zu bleiben, da wir aktuell nicht wissen, wann wir wieder mit der gewohnten Form unserer Nachmittage beginnen können.

        Wir freuen uns schon sehr darauf, wenn es wieder so weit ist.

        Die Zeiten der Seniorengottesdienst entnehmen Sie bitte unserer Gottesdienstordnung und dem Flyer, der in der Kirche ausliegt.

Das Pfarrbüro ist weiterhin  -  ohne Ausnahme  -  für den Publikumsverkehr geschlossen.  Gerne können Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - oder telefonisch 06021-95565 mitteilen.  Sollten wir Ihren Anruf nicht persönlich entgegennehmen können, ist der Anrufbeantworter geschaltet.

Sie haben noch Fragen und Anregungen? Schreiben Sie ein Brief oder eine E-Mail an das Pfarrbüro. Oder sprechen Sie uns z.B bei den Gottesdiensten persönlich an."

Kommen Sie weiterhin gut durch diese schwierige Zeit!

Ihr(e) PGR und KV

für alle Verantwortlichen in St. Gertrud

In dieser Zeit wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro Maria Geburt, Tel. 94810

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygieneregeln und wahren Sie die Abstände.  Ab sofort müssen Gottesdienstbesucher über 15 Jahre eine FFP2-Maske tragen.  Die Sitzplätze sind mit roten Punkten gekennzeichnet, Ordner helfen bei der Platzwahl und stehen für Fragen zur Verfügung.
Während der Herbst-/Winterzeit bleibt das Hauptportal geschlossen.  Kirchenbesucher, die von der Frühlingstraße in die Kirche gehen, nutzen bitte den rechten Eingang an der Kapelle.
Nicht am Gottesdienst teilnehmen darf, wer unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme hat, infiziert oder unter Quarantäne gestellt ist oder in den letzten vierzehn Tagen zuvor Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten hatte.  Weitere Informationen entnehmen Sie dem für die Pfarrei erarbeiteten Hygienekonzept (in den Schaukästen sowie auf der Webseite der Pfarrei).

Werte Gemeinde,

der nächste Gertruder Newsletter ist erschienen.

Viel Spaß beim lesen.

Alle Newletter können Sie auf dieser Seite ansehen. Bitte hier klicken.

Zur Seite des Pfarrgemeinderates kommen Sie hier.

Liebe Eltern der Kommunionkinder,

wir freuen uns, dass Sie und Ihre Kinder sich mit uns auf den Weg zur Kommunion machen. Damit dieser trotz der momentanen Situation ein besonderes und nachhaltiges Erlebnis wird, haben wir uns für folgendes Vorgehen entschieden.

Die Öffnung des Pfarrheims soll zu einer Rückkehr des gemeindlichen Zusammenlebens in möglichst großem Maße führen. Um diesen Gewinn an Normalität nicht zu gefährden und alle Personen – insbesondere Risikogruppen – zu schützen, müssen die Abstands- und Hygieneregeln zu jeder Zeit eingehalten werden.
Dieses Hygienekonzept basiert auf den jeweils aktuellen Verordnungen des Bistums Würzburg und des Freistaates Bayern. Es wurde vom PGR und KV beschlossen und gilt verbindlich ab Montag, den 26.10.2020 bis auf Weiteres.

Das Konzept mit den Nutzungsbedingungen, eine Checkliste mit Teilnehmerliste erhalten sie im Menüpunkt Download und hier.

Durch Corona bedingt sind die traditionsreichen Friedhofsgänge mit der Segnung der Gräber vielerorts abgesagt - auch bei uns.

Natürlich ist es Ihnen aber möglich, allein oder mit der Familie ihr Grab zu besuchen und für die Verstorbenen zu beten, eine Kerze anzünden, ... Anregungen zum ausdrucken erhalten Sie auf der Seite liturgie.bistum-wuerzburg.de.

 

Manchmal ist es gar nicht so einfach, als Familie mit Kindern einen Gottesdienst zu besuchen. Das gilt um so mehr in der Corona-Zeit, in der auch die Kirchen und die Pfarrgemeinden vor Ort ihr Präsenz-Angebot einschränken müssen.

Unter https://familie.bistum-wuerzburg.de/ gibt es ab sofort immer eine Hauskirche für Familien zum Download. Die erste Hauskirche ist zu Allerheiligen und Allerseelen.
Ebenso gibt es auf dieser Seite Ideen zu St. Martin, Advent und Weihnachten, die immer wieder aktualisiert werden.

­