logo st benedikt

Ihre Kirchenverwaltung stellt sich vor

__________________________________________________

Mitglieder

In der aktuellen Wahlperiode 2019 – 2025 bilden folgende Personen die Kath. Kirchenstiftung St. Gertrud:

Dorothea Aulbach
Christoph Hartmann
Thomas Hofmann, als stellv. Vorsitzender
Wolfgang Satter, als Kirchrechner
Katharina Schultheiß
N.N. als Kirchenpfleger/-in
N.N.

Thomas Stein, als Vertreter des Pfarrgemeinderates in der Kirchenverwaltung

Aktuell (Stand Januar 2020) sind zwei Plätze in der Kirchenverwaltung unbesetzt und müssen baldmöglichst durch interessierte Gemeindemitglieder besetzt werden. Eine Aufgabe ist die des/der Kirchenpflegers/-in. Diese Aufgabe betrifft Haushaltsplanungen, Jahresrechnungen, Abrechnungswesen und Kooperation mit den zuständigen Stellen der Diözese. Der/die Kirchenpfleger/-in wird bei uns durch den Kirchenrechner, der die laufenden Buchungsarbeiten und die Kontoführung übernimmt, unterstützt und entlastet.

Aufgaben

Die „Katholische Kirchenstiftung St. Gertrud“ ist der Rechtsträger des Vermögens der Gemeinde St. Gertrud. Sie schließt Verträge und verantwortet alle Rechtsgeschäfte; ihr gehören Grundstücke, Gebäude und Bankkonten. Die Kirchenverwaltung ist mit ihren Mitgliedern das handelnde Organ der Kath. Kirchstiftung, vergleichbar mit einem Vereinsvorstand. Dieses Gremium hat damit die Aufgabe, sich um alles zu kümmern, was die Finanzen der Gemeinde und ihrer Gruppierungen sowie die Gebäudeerhaltung im Besitz der Gemeinde St. Gertrud betrifft.
Dafür wird ein Finanzhaushalt erstellt, notwendige Ausgaben werden diskutiert und beschlossen und es wird eine Jahresabrechnung erstellt. Alle Gruppierungen reichen dazu ihre finanziellen Wünsche ein und werden bei Bedarf finanziell unterstützt.

Baumaßnahmen/Grundstückspflege

Sichtbar wird die Arbeit der Kirchenverwaltung vor allem bei baulichen Maßnahmen und sämtlichen Reparaturen und Renovierungen rund um die Kirche, das Pfarrhaus und den Pfarrsaal. Dazu gehören auch alle Arbeiten rund um das Gelände, wie die Gartenaktionen. Zur Pflege des Grundstücks beschäftigt die Kirchenverwaltung einen Hausmeister. Aber auch für die Vermietung und Verwaltung aller Gebäude und Räume der Gemeinde St. Gertrud ist die Kirchenverwaltung zuständig.

Die Kirchenverwaltung stellt dem Kindergartenverein St. Gertrud das Gelände und das Gebäude für den Betrieb des Kindergartens St. Gertrud zur Verfügung.

Frühlingstraße 6

Mit der Frühlingstraße 6 besitzt unsere Kirchenstiftung ein Mietshaus, mit dem sie aus einem Erbe bedacht wurde. Alle Aufgaben rund um dieses Gebäude, wie Mietverträge, Reparaturen, Organisation der Hausreinigung und der Gartenpflege, Nebenkostenabrechnungen, Reparaturen und Renovierungen, fallen ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich der Kirchenverwaltung. Gleiches gilt für die bereits bestehende und die beiden zukünftigen Wohnungen im Pfarrhaus.

Trägerschaft Familienstützpunkt Hefner-Alteneck

Die Kath. Kirchenstiftung St. Gertrud ist darüber hinaus seit mehr als 30 Jahren direkter Träger des Kindergartens St. Martin in der Hefner-Alteneck-Straße 35. Seit nunmehr sechs Jahren ist aus dem Kindergarten der erste Aschaffenburger Familienstützpunkt erwachsen, in dem täglich 120 Kinder verschiedener Altersstufen betreut werden. Die Kirchenstiftung ist damit Arbeitgeber von 25 Beschäftigten und übernimmt die Personalführung sowie die Finanzverwaltung der Einrichtung. Das bedeutet die Erstellung von Haushaltsplänen, die Kontoführung, die Jahresabrechnung, die Personalführung der Einrichtungsleitung durch Kooperations- und Mitarbeitergespräche sowie zahlreiche Kooperationsgespräche mit dem Jugendamt und der Kämmerei der Stadt Aschaffenburg als Kooperationspartner des Familienstützpunktes.

Arbeitsweise

Die Kirchenverwaltung arbeitet in enger Kooperation mit dem Pfarrbüro und dem Pfarrgemeinderat.

­